Winterbehandlung

Mit dem ersten Frost der vergangenen Tage beginnt die ruhige Jahreszeit. Die Bienen stellen die Brut ein und bilden eine Wintertraube. Eine Winterbehandlung sollte auf jeden Fall durchgeführt werden, damit die Milben auf ein Minimum reduziert werden.  Aus nur 50 im Volk verbliebenen Milben entstehen, ohne weitere Maßnahmen, bis Juli 1600 Milben. Vom 06. bis 24. Dezember ist der beste Zeitraum, um eine Oxalsäurebehandlung durchzuführen. Temperaturen zwischen -5°C und +3°C sind optimal. Für die Oxalsäureträufelung nimmt man zwischen 30 – 50 ml, je nach Volksstärke. Eine Überdosierung ist für die Bienen schädlich. Auch sollte nur eine Behandlung mit Oxalsäure durchgeführt werden.

2 thoughts on “Winterbehandlung

Schreibe einen Kommentar zu Franz-Josef Schneider Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *